swiss wheely open

2018

Prag Wheel Open 2018

  















Im Team Suisse waren in diesem Jahr mit Fabio, Giorgio und Julian drei Prag Neulinge dabei. Zusammen mit Stefan, Benji, Stefano, Urs, Fabian und Christian waren wir Total 9 Spieler. Hanspeter war als Trainer dabei sowie auch Antonella, Alessio und Rolf als Fahrer, Helfer, Wasserträger, Motivatoren, Organisatoren, Mechaniker, ... Vielen Dank für euren tollen Einsatz und das mitschwitzen in Prag.

Diesmal waren nur 7 Mannschaften am Start. Marokko hatte Visum Probleme, und konnte daher nicht teilnehmen. Welche Überraschung. Somit wurde der Spielplan ganz kurzfristig geändert. Anstatt zwei Gruppen, ging es im Modus jeder gegen jeden und dann noch Platzierung Spiele.

Das heisst es gab für jedes Team acht Spiele. Am ersten Tag standen bei uns gleich vier auf dem Programm. Zuerst mussten wir gegen Tatran und danach gegen SKV Praha beide aus Tschechien antreten. Beide Spiele verloren wir knapp, das zweite nach einer 1:0 Führung. Danach ging es gegen die beiden Holländischen Teams. Auch die verloren wir wieder beide nur knapp. Fazit des ersten Tages. Gut gekämpft nie aufgegeben und in jedem Spiel mindestens ein Tor geschossen.

Am zweiten Tag hatten wir nur zwei Spiele, die Gegner waren allerdings der aktuelle Tschechische Meister Stiri und Der schwedische Vizemeister Nacka Hi.

Gegen Stiri konnte wir lange mithalten. Benji und Giorgio wechselten die Seite im Angriff was auch prompt erfolgt brachte und Benji das Tor zum 1:1 Ausgleich erzielen konnte. Am Schluss hiess es dann trotzdem 3:1 für Stiri.

Das letzte Gruppenspiel war eigentlich nur noch eine Pflichtübung. In der Glutofenhitze von Prag war es nicht einfach die Konzentration hoch zu halten. Am Schluss hatten wir uns tatsächlich ein 2:2 erkämpft. Giorgio glänzte dabei als Doppeltorschütze. Unser erster und einziger Punkt in den Gruppenspielen.

Am letzten Tag standen damit für uns die Spiele um Platz 5 bis 7 an. Schon um 09:00 Uhr mussten wir gegen Tatran antreten. Nach 1:0 Führung hatten wir mehrere Chancen auf das 2:0 aber es wollte nicht fallen. Kurz vor Schluss nahm Tatran den Torhüter raus und setzte so noch mehr Druck auf. Ein äusserst präziser und harter Schuss, nahezu unhaltbar, 40 Sekunden vor Schluss verhinderte unseren ersten Sieg. Schade.

Kurz darauf fand unser letztes Spiel des Turnieres gegen SKV Praha statt. Auch dieses Spiel war hart umkämpft wir gaben auch nach Rückstand nie auf. Am Schluss hiess es auch hier unentschieden 2:2. Tatran und SKV Praha spielten gegeneinander auch 1:1 unentschieden. Somit hatten alle Teams gleich viel Punkte. Schlussendlich entschied der letzte Punkt auf der Regelliste, die Fairplay Wertung, zu unseren Gunsten.

Damit erreichten wir schlussendlich tatsächlich den 5. Platz. Hinter uns gelassen haben wir nicht irgendjemand, sondern immerhin den zweit und viertplatzierten der Tschechischen Liga.

Am Abend an der Abschlussparty mit offizieller Rangverkündigung und Preisübergabe gab es dann noch eine freudige Überraschung. Unser Torhüter Urs wurde zum besten Torhüter des Turnieres gewählt. Für die einen eine Überraschung für mich persönlich schon fast erwartet. Denn Urs hat ein sehr starkes Turnier gespielt.

Fazit:

Unglaubliche Leistung aller Spieler des Team Suisse. Was wir hier erreicht haben ist eigentlich eine kleine Sensation. Alle anderen Teams sind sich gewohnt regelmässig Meisterschaften in ihrem Land zu spielen. Wir hingegen können nur immer trainieren und an solchen Turnieren teilnehmen.

Nie haben wir höher als mit 2 Toren Differenz verloren. Früher gab es auch schon mal eine 10:0 Klatsche.

Klar sieht man das wir taktisch und spielerisch nicht auf gleichen Niveau sind wie die anderen. Uns passieren mehr Fehler wir geben den Ball zu schnell wieder her. Aber das alles haben wir mit Einsatz und Kampfgeist wettgemacht.

Ich bin Stolz was wir hier erreicht haben. Danke Jungs. 





Rangliste:

1.      Stiri / CZE 
2.      Kampong / NL
3.      Nacka / SWE
4.      Doing / NL
5.      Team Suisse / CH
6.      SKV Praha / CZE
7.      Tatran / CZE 


Video Links:

1. Tag:

Tatran - Team Suisse 3:1
https://youtu.be/EXlRelrd9CI?t=57m5s

Team Suisse - SKV Praha 1:3
https://youtu.be/EXlRelrd9CI?t=3h12m7s

Team Suisse - Doing 1:2
https://youtu.be/__rjDAanur8?t=57m12s

Team Suisse - Kampong 1:2
https://youtu.be/__rjDAanur8?t=2h38m14s

2. Tag:

Stiri - Team Suisse 3:1
https://youtu.be/fpKoeZ3akqM?t=2h28m5s

Team Suisse - Nacka 2:2
https://youtu.be/ojEofh3e29o?t=56m54s

3. Tag

Tatran - Team Suisse 1:1
https://youtu.be/dEyxnB_lIj8?t=1m44s

Team Suisse - SKV Praha 2:2
https://youtu.be/dEyxnB_lIj8?t=2h4m9s

Bilder:

https://www.flickr.com/photos/topclassevent/sets/72157699985969985