swiss wheely open

2018

Herzlich Willkommen!


Auf der Webseite des swiss wheely open. Das Rollstuhl-Unihockey-Turnier findet vom 26. bis 28. April 2018 in Nottwil statt. Der Anlass wird durch den Rollstuhlclub Thurgau organisiert. Nach dem tollen Anlass 2015 und 2016, wird der Anlass im 2018 zum dritten Mal durch-geführt.
Eine kurze Zusammenfassung und ein paar Eindrücke vom letzten Anlässe findet ihr unter diesem Link

 

 

Welcome to!


The website of the swiss wheely open. The wheel-chair floorball tournament takes place from 26 to 28 April, 2018. The tournament is organized by the wheelchair Club Thurgau. After a great occasion in 2015 and 2016, the event in 2018 is carried out for the thrid time.
A brief summary and a few impressions from the last occasions you'll find at this
link.

 



News

28.06.2017 / Die Paragames 2017 sind Geschichte

Hier geht es zu den Resultaten und Fotos (Bericht folgt auch noch)

16.06.2017 / Spielplan Paragames Breda 2017

Der Spielplan der Paragames im holländischen Breda ist bekannt.
Hier die Liste der Schweizer Spiele

Update vom 16.06.2017: Marokko kann wegen Visumsproblemen nicht teilnehmen, daher hat sich der Spielplan geändert.

Donnerstag 22.06.2017

08:30 Team Suisse - Canada
10:10 Sweden - Team Suisse
12:15 Netherland - Team Suisse
14:20 Team Suisse - France
16:25 Czech Republic - Team Suisse

Freitag 23.06.2017

09:20 Young Netherlands - Team Suisse
11:25 Team Suisse - Poland
13:30 Germany - Team Suisse
14:45 Team Suisse - Belgium

Samstag 24.06.2017

Halbfinal / Final und Platzierungsspiele.

Link zum kompletten Spielplan

Banner SWO 2018

Unser Plakat, mit dem wir an den Turnieren an denen wir teilnehmen, für unser eigenes Turnier werben.

 

 


Training:

Das Team Suisse trainiert in der Regel 2 mal im Monat für 3 Stunden in der Achtalhalle in Erlen. Unser nächstes Ziel sind die Paragames in Holland. Vom 22. bis 25. Juni findet dieses internationale Turnier in Breda statt.

Es werden Teams aus 10 Ländern daran teilnehmen. Erstmals dabei ein Team aus Marokko.

Unten einige Eindrücke aus dem Training vom 22. April 2017